Fachfortbildungen

Fachplaner- und Sachverständigenfortbildungen

Berufsbegleitend bietet EIPOS verschiedene Fachfortbildungen im Bereich Bauen und Energie an, die in 5 bis 9 Wochenendkursen zum Fachplaner- oder Sachverständigenabschluss führen.

  • Sachverständiger für Schäden an Gebäuden – Stufe I:
    Befähigung zur Beurteilung von Mängeln und Schäden an Baustoffen und Bauteilen und zur Erstellung von Gutachten
  • Sachverständiger für Schäden an Gebäuden – Stufe II:
    Vertiefung und Erweiterung des Wissens über Schäden an Baukonstruktionen und Baustoffen – Aufbaumodul zur Stufe I und damit fachliche Vorbereitung auf öffentliche Bestellung und Vereidigung
  • Sachverständiger für Holzschutz:
    Befähigung zum Erkennen, Bewerten und Sanieren von Holzschädigungen und Auswahl geeigneter bautechnischer, chemischer und alternativer Holzschutzverfahren
  • Sachverständiger für Bautenschutz und Bausanierung: 
    Vermittlung von Kenntnissen zur Erhaltung von Bausubstanz sowie Planung nachhaltiger Instandhaltungs- und Sanierungslösungen
  • Fachplaner für Bauwerksinstandsetzung nach WTA:
    Befähigung zur ganzheitlichen Bauwerkserhaltung, Bausanierung und Denkmalpflege nach den Erkenntnissen der WTA
  • Sachverständiger für Schäden im konstruktiven Ingenieurbau:
    Vermittlung von Fachwissen zur Erfassung von Bauzuständen, Bewertung von Schadensproblematiken und Aussprechen von Sanierungsempfehlungen im statisch-konstruktiven Bereich
  • Sachkundiger Planer für Betonerhaltung:
    Befähigung zur Planung von Betoninstandsetzungsmaßnahmen
  • Sachverständiger für Energieeffizienz von Gebäuden:
    BAFA-anerkannt
    Vermittlung von Kriterien zur gesamtheitlich energetischen Beurteilung von neuen und bestehenden Gebäuden und Durchführung einer qualifizierten Energieberatung
  • Effizienzhaus-Planer und -Baubegleiter:
    Anerkannt für die „Expertendatenbank energieeffizientes Bauen und Sanieren“ – Modul „Planung und Umsetzung“ der Deutschen Energie-Agentur GmbH (dena)
    Vermittlung von Kenntnissen und Maßnahmen zur ganzheitlichen, Gewerke übergreifenden Planung sowie der Begleitung und Kontrolle einer qualitätssichernden Ausführung von KfW-Effizienzhäusern in Neubau und Sanierung 
  • Zertifizierter Passivhausplaner:
    Befähigung zur wirtschaftlichen, energetisch optimierten und  nachhaltigen Planung und Ausführung von Passivhäusern
  • Energieberater für Baudenkmale:
    anerkannt von (WTA)/(VdL) als Fortbildungskurs „Energieberater für Baudenkmale und sonstige besonders erhaltenswerte Bausubstanz im Sinne § 24 EnEV 2009“
    Vermittlung der Kenntnisse und Fähigkeiten zur Beurteilung der Denkmalverträglichkeit energetischen Maßnahmen am historischen Baubestand
  • Projektmanagement:
    Vermittlung der technischen Kompetenzen, Verhaltens- und Kontextkompetenzen zur erfolgreichen Projektleitung
  • Bau- und Immobilienprojektmanagement:
    Vermittlung der Kenntnisse und Fähigkeiten zur Planung, Überwachung und Steuerung von Baumaßnahmen aber auch Dienstleistungen zur Wertoptimierung und Wertsteigerung im Lebenszyklus einer Immobilie im festgelegten Kosten- und Zeitrahmen und mit dem gewünschten Qualitätsanspruch