Fachfortbildung

Sachverständiger für Bautenschutz und Bausanierung

Ziel

Die Erhaltung von Bausubstanz, aber auch die Zunahme von Bauschäden sowohl im Bestands- als auch im Neubaubereich erfordern das Erkennen von Schadensursachen und die Kenntnisse der Schadensvermeidung in Planung und Bauausführung. Bauingenieuren, Planern und Technikern in ausführenden Betrieben der Bauwerkserhaltung, Sanierung und Denkmalpflege soll mit dieser berufsbegleitenden Fachfortbildung die Fähigkeit vermittelt werden, schadensfreie Konstruktionen zu errichten bzw. konstruktions- und baustoffspezifische Schäden und deren Ursachen zu analysieren und die entsprechenden Instandsetzungsverfahren und Bautenschutzmaßnahmen anzuwenden.

Zielgruppe

Bauingenieure, Planer, Architekten, Meister, Techniker mit fundierten Grundkenntnissen in Konstruktionsprinzipien, Diagnose, Baustoffen,
Grundbau und Bauphysik

Aus dem Inhalt

1.  Bauteilbezogene Analyse und Vermeidung von Bauschäden
2.  Konstruktionsunabhängige Schadensursachen
3.  Schadensdiagnose
4.  Sanierungsumsetzung
5.  Vertrag, Haftung, Verjährung
6.  Sachverständigenwesen

Hier können Sie eine erweiterte Übersicht einsehen.

Abschluss

Sachverständiger für Bautenschutz und Bausanierung (EIPOS)

Anerkennung

Die Architektenkammer Sachsen erkennt die Fachfortbildung "Sachverständiger für Bautenschutz und Bausanierung" als Fortbildungsveranstaltung an.

Die Bayerische Ingenieurekammer-Bau erkennt die Fachfortbildung "Sachverständiger für Bautenschutz und Bausanierung" als Fortbildungsveranstaltung mit der Reg.-Nr. 3394 an.


Pressespiegel zum Sachverständigen für Bautenschutz und Bausanierung hier ...


Organisation

Hier können sie weiterführende Informationen anfordern

Veranstaltungsort:
Dresden

Termine:
Beginn: 22.01.2015, Abschluss: 20.06.2015
6 Präsenzkurse (Donnerstag bis Samstag), insgesamt 130 Präsenzstunden
[Einzeltermine]

Teilnahmegebühr:
2.990 €, einschließlich Studienmaterial und Prüfungsgebühr.

Informationen zu Fördermöglichkeiten finden Sie hier ...

Anmeldung:
[Anmeldeformular]

Ansprechpartner

Herr Dipl.-Wirtsch.-Ing. (FH) Peter Neumann
Tel.: +49 351 44072-40
E-Mail: p.neumann@eipos.de