Fachfortbildung

Sachverständiger für Schäden an Gebäuden – Stufe I

Ziel

Die Anfertigung von bautechnischen Gutachten und Bauzustandsanalysen gewinnt als Architekten- und Ingenieurleistung zunehmend an Bedeutung. Die Sachverständigentätigkeit erfordert neben der persönlichen Eignung, einerseits überdurchschnittliche baukonstruktive, baustoffliche, bauphysikalische und technologische Kenntnisse und anderseits auch die Fähigkeit, das Fachwissen in Gutachtenform nachvollziehbar darzustellen. Die Fachfortbildung vermittelt Ingenieurwissen, Rechtskenntnisse und methodische Aspekte sowie Handlungsalgorithmen zum sicheren Umgang mit Bauschäden und bietet die Chance, als Sachverständiger tätig werden zu können.

Zielgruppe

Architekten und Bauingenieure aus Planung, Überwachung und Bauausführung

Aus dem Inhalt

1.  Rechtliche Grundlagen
2.  Baustoffkunde und Bauphysik
3.  Bauzustandserfassung
4.  Schäden an Baustoffen und Bauteilen
5.  Bewertung von Baumängeln
6.  Sachverständigenwesen

[mehr]

Abschluss

Sachverständiger für Schäden an Gebäuden (EIPOS)

Anerkennung

Die Fachfortbildung ist eingetragen in die "Liste der anerkannten Fortbildungsveranstaltungen" der Architektenkammer Sachsen.

Mitglieder anderer Architekten- oder Ingenieurkammern bitten wir, sich bei ihrer zuständigen Kammer über eine Anerkennung als Fortbildungsveranstaltung zu informieren. Entsprechend unseren Möglichkeiten unterstützen wir Sie dabei.


Pressespiegel zum Sachverständigen für Schäden an Gebäuden hier ...


Organisation

Hier können sie weiterführende Informationen anfordern

Veranstaltungsort:
Dresden

Termine:
Beginn: 28.11.2014, Abschluss: 18.07.2015
9 Präsenzkurse (Freitag und Samstag), insgesamt 145 Präsenzstunden
[Einzeltermine]

Teilnahmegebühr:
3.200 €, einschließlich Studienmaterial und Prüfungsgebühr.

Informationen zu Fördermöglichkeiten finden Sie hier ...

Anmeldung:
[Anmeldeformular]

Ansprechpartner

Frau Dipl.-Ing. (FH) Silke Grün
Tel.: +49 351 44072-35
E-Mail: s.gruen(at)eipos.de