Fachfortbildung

Fachplaner für gebäudetechnischen Brandschutz

Ziel

Aufgabe des Fachplaners für gebäudetechnischen Brandschutz ist, im Rahmen eines ganzheitlichen Brandschutzkonzeptes technische Brandschutzanlagen sinnvoll mit baulichen Maßnahmen zu koppeln und Problemen bei der baulichen Durchdringung vorzubeugen. Ein besonderer Schwerpunkt liegt dabei auf der brandschutztechnischen Planung und Ausführung von Anlagen der technischen Gebäudeausrüstung sowie der Planung von Feuerlöschanlagen.

Zielgruppe

Die Fachfortbildung wendet sich insbesondere an Ingenieure für Heizungs-, Lüftungs-, Sanitär-, Elektrotechnik aus der Planung, Ausführung, Überwachung und Industrie oder dem Gebäudemanagement mit Berufserfahrung in der Bauwirtschaft.

Aus dem Inhalt

1.  Grundlagen und Vorschriften des Brandschutzes
2.  Abwehrender Brandschutz
3.  Gebäudetechnischer Brandschutz
4.  Anlagentechnischer Brandschutz
[mehr]

Abschluss

Fachplaner für gebäudetechnischen Brandschutz (EIPOS)


Organisation

7 zweitägige Wochenendkurse
Freitag:    09.30/10.00–17.00/19.00 Uhr
Samstag: 08.00–15.00 Uhr

Hier können sie weiterführende Informationen anfordern


DRESDEN

Veranstaltungsort:
EIPOS GmbH
Goetheallee 24
01309 Dresden

Veranstaltungsbeginn:
19./20.09.2014
[Einzeltermine]

Teilnahmegebühr:
3.295 €
(einschließlich Studienmaterial und Prüfungsgebühr)

Studienmaterial:
- Seminarskripte
- Brandschutzatlas vom FeuerTRUTZ-Verlag
- Kommentar mit Anwendungsempfehlungen zur MLAR/RbALei
- Kommentar mit Anwendungsempfehlungen zur MLüAR

Anmeldung:
[Anmeldeformular]

Bildungsurlaub: Diese Weiterbildung ist für Bildungsurlaub in verschiedenen Bundesländern anerkannt. Entsprechende Informationen dazu senden wir Ihnen gern auf Anfrage zu.

Fördermöglichkeit: Hinweise zu bestehenden Förderungen finden Sie hier...


STUTTGART

Veranstaltungsort:
Akademie der Ingenieure Akading GmbH
Gerhard-Koch-Straße 2
73760 Ostfildern

 

Veranstaltungsbeginn:
20./21.03.2015
[Einzeltermine]

Teilnahmegebühr:
3.395 €*

Anmeldung:
[Anmeldeformular]

Bildungsurlaub: Für diese Weiterbildung wird Bildungsurlaub in verschiedenen Bundesländern beantragt. Gern senden wir Ihnen hierzu mehr Informationen zu.

Fördermöglichkeit: Hinweise zu bestehenden Förderungen finden Sie hier...


Ansprechpartner

Frau Dipl.-Betriebswirtin (FH) Birgit Lange
Tel.: +49 351 44072-22
E-Mail: b.lange@eipos.de