Fachfortbildung

Sachverständiger für vorbeugenden Brandschutz

Ziel

Das Konzept der Musterbauordnung sieht vor, die Kontrolltätigkeit des Staates zu reduzieren und bestimmte Prüfaufgaben auf private Sachverständige zu übertragen. Innerhalb des Baugenehmigungsverfahrens übernehmen Prüfingenieure/Sachverständige die Prüfung von Brandschutzkonzepten, überwachen die Bauausführung und bescheinigen letztendlich die Einhaltung der bauaufsichtlichen Anforderungen. Brandschutzfachplaner mit mehrjähriger und umfassender Berufserfahrung können die berufliche Qualifizierung zum "Sachverständigen für vorbeugenden Brandschutz" fortsetzen und sich damit auf ein staatliches Anerkennungsverfahren entsprechend den Regelungen ihres Bundeslandes vorbereiten.

Zielgruppe

Die Fachfortbildung wendet sich insbesondere an Ingenieure und Architekten aus der Bauplanung und Bauausführung , der technischen Gebäudeausrüstung, von Baubehörden, Brandschutzdienststellen oder aus der Industrie mit mehrjähriger Berufserfahrung in der Bauwirtschaft und im Brandschutz.

Zulassungsvoraussetzungen

Erfolgreicher Abschluss (Prädikat mindestens „befriedigend“) der Fachfortbildung „Fachplaner für vorbeugenden Brandschutz (EIPOS)“ oder Einzelfallentscheidung/Zulassungsprüfung.

Aus dem Inhalt

1.  Sachverständigenwesen
2.  Abwehrender und organisatorischer Brandschutz
3.  Brandschutzkonzepte für Sonderbauten
4.  Technischer Brandschutz
5.  Spezielle Themen des Brandschutzes

[mehr]

Abschluss

Sachverständiger für vorbeugenden Brandschutz (EIPOS)


Organisation

8 zweitägige Wochenendkurse
Freitag:    09.30/10.00–17.00/19.00 Uhr
Samstag: 08.00–15.00 Uhr

Hier können sie weiterführende Informationen anfordern


DRESDEN

Veranstaltungsort:
EIPOS GmbH

Veranstaltungsbeginn:
24./25.10.2014
[Einzeltermine]

Teilnahmegebühr:
3.595 €*

Anmeldung:
ausgebucht - leider keine Anmeldung mehr möglich

Bildungsurlaub: Diese Weiterbildung ist für Bildungsurlaub in Berlin und Sachsen-Anhalt anerkannt. Entsprechende Informationen dazu senden wir Ihnen auf Anfrage zu.

Fördermöglichkeit: Hinweise zu bestehenden Förderungen finden Sie hier...


DRESDEN

Veranstaltungsort:
EIPOS GmbH

Veranstaltungsbeginn:
18./19.09.2015
[Einzeltermine]

Teilnahmegebühr:
3.595 €*

Anmeldung:
[Anmeldeformular]

Bildungsurlaub: Diese Weiterbildung ist für Bildungsurlaub in verschiedenen Bundesländern angefragt. Entsprechende Informationen dazu senden wir Ihnen auf Anfrage zu.

Fördermöglichkeit: Hinweise zu bestehenden Förderungen finden Sie hier...


HAMBURG

Veranstaltungsort:
Bucerius Law School – Hochschule für Rechtswissenschaft
Jungiusstraße 6
20355 Hamburg

Veranstaltungsbeginn:
07./08. 11. 2014
[Einzeltermine]

Teilnahmegebühr:
3.695 €*

Anmeldung:
[Anmeldung]

Fördermöglichkeit: Hinweise zu bestehenden Förderungen finden Sie hier...


MÜNCHEN

(in Kooperation mit dem Bauzentrum München)

Veranstaltungsort:
Bauzentrum München
Willy-Brandt-Allee 10
81829 München

Veranstaltungsbeginn:
27.02.2015
[Einzeltermine]

Teilnahmegebühr:
3.695 €*

Anmeldung:
[Anmeldeformular]

Bildungsurlaub:
Die Weiterbildung ist für Bildungsurlaub in verschiedenen Bundesländern anerkannt. Informationen dazu senden wir Ihnen gern auf Anfrage zu.

Hinweis: Diese Fachfortbildung wird als Fortbildungsveranstaltung von der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau anerkannt und mit 128 Zeiteinheiten bewertet.

Fördermöglichkeit: Hinweise zu bestehenden Förderungen finden Sie hier...


STUTTGART

Veranstaltungsort:
Stuttgart

Veranstaltungsbeginn:
18./19. 09.2015
[Einzeltermine]

Teilnahmegebühr:
3.695 €*

Anmeldung:
[Anmeldeformular]

Bildungsurlaub: Für diese Weiterbildung wird Bildungsurlaub in verschiedenen Bundesländern beantragt. Entsprechende Informationen dazu senden wir Ihnen auf Anfrage zu.

Fördermöglichkeit: Hinweise zu bestehenden Förderungen finden Sie hier...


* einschließlich Studienmaterial und Prüfungsgebühr.

Ansprechpartner

Frau Dipl.-Ing. Cynthia Tschentscher
Tel.: +49 351 44072-44
E-mail: c.tschentscher(at)eipos.de