Fachfortbildung

Zukunftsorientiertes Regionalmanagement und Regionalberatung

Regionalmanager und -berater müssen als Dienstleister von Regionen, Planungsverbänden, Städtenetzwerken und Kommunen in der Lage sein, regionale und kommunale Entwicklungsstrategien zu entwickeln, die Kooperation der regionalen Akteure zu moderieren, regionales Marketing zu initiieren und mitzugestalten sowie als Projektmanager die Realisierung konkreter Maßnahmenprogramme sicherzustellen.

Abschluss

Zertifikat als „Regionalmanager (EIPOS)“

Zielgruppe

Insbesondere angesprochen werden Planer und Consulter, die sich mit Beratungs- und Planungsaufgaben in ländlichen Gebieten befassen, sowie leitende Mitarbeiter der regionalen Planungsverbände. Diese Fachfortbildung richtet sich auch an Mitarbeiter öffentlicher Verwaltungen, wie Städte- und Gemeindeverwaltungen, Landratsämter, Ämter für Landwirtschaft und ländliche Neuordnung, sowie Mitarbeiter aus dem Bereich der Wirtschaftsförderung.

Inhalt

Die Fachfortbildung qualifiziert Fach- und Führungskräfte für die interdisziplinären und umsetzungsorientierten Aufgaben bei der nachhaltigen Entwicklung von urbanen und ländlichen Regionen. Neben ausgewähltem Fachwissen werden auch Erfahrungen zu Arbeitsformen des Regionalberaters, zur Finanzierung und zum Netzwerkmanagement sowie zu Schlüsselkompetenzen im Bereich der kommunikativen Situationen vermittelt.

Aus dem Inhalt

1.  Regionalmanagement – Herausforderung, Hoffnung und Chance
2.  Modernes Regionalmanagement – Dynamik von Berufsbild und Kompetenzen
3.  Begleitung Regionaler Strategiebildungsprozesse
4.  Zukunftsorientierte Regionalplanung
5.  Regionalmarketing
6.  Finanzierung – Controlling – Evaluierung im Regionalmanagement
7.  Spezielle Herausforderungen im Regionalmanagement
8.  Netzwerkmanagement
9.  Kommunikationstechniken
10.  Planspiel Regionalmanagement

[mehr]


Organisation

Hier können sie weiterführende Informationen anfordern.

Veranstaltungsort:

Dresden

Umfang:

2 Wochenkurse, Montag bis Freitag

Termin:

13. bis 17. 10. 2014 und
10. bis 14. 11. 2014

Prüfungen:

abschließendes Planspiel

Teilnahmegebühr:

1.950 EUR

Anmeldung:

[Anmeldeformular]

Ansprechpartner

Herr Dipl.-Kfm. (FH) Georg Knobloch, MBA
Tel.: +49 351 44072-17
E-Mail: g.knobloch(at)eipos.de