Europäisches Institut für postgraduale Bildung GmbH

Ein Unternehmen der TUDAG Technische Universität Dresden AG


Amtliche Geodaten in Sachsen und das neue Lagereferenzsystem ETRS89 UTM33

Tagesseminar


Product Code: UDS177

Ziel

Seit 1. März 2014 gilt ETRS89_UTM33 als amtliches Lagereferenzsystem in Sachsen. Die Daten des amtlichen Vermessungswesens werden bis zum 30. Juni 2015 komplett in das neue Referenzsystem überführt. Eine Abgabe von Daten im bisher gültigen Lagereferenzsystem RD83 GK5 wird nur noch in Ausnahmefällen möglich sein.
Das Seminar vermittelt: 

  • Wissenswertes über Geodaten und deren Nutzung,
  • Informationen zu amtlichen Geodaten in Sachsen,
  • Grundkenntnisse über Lagereferenzsysteme,
  • Details zu den Referenzsystemen RD83 GK und ETRS UTM,
  • Informationen zum Bezugssystemwechsel in Sachsen,
  • Beispiele aus der Praxis.


Sie werden erfahren:

  • wie man Geodaten nutzen und woher man diese beziehen kann,
  • was Lagereferenzsysteme sind und wozu man diese braucht,
  • was beim Wechsel des Lagereferenzsystems zu beachten ist.

Didaktik
Seminaristische Wissensvermittlung ergänzt durch:

  • Einzel- und Kleingruppenarbeit
  • Lehrgespräche und Diskussionen
  • Fallarbeit im Internet
  • Erarbeitung individueller Tools in Tabellenkalkulation

Zielgruppe

  • Planer
  • Architekten
  • Landschaftsarchitekten
  • Wasserwirtschaftler
  • Forstwirtschaftler
  • u. ä. Fachbereiche

Zugangsvoraussetzungen

Die Nutzung eines eigenen Notebooks mit vorinstallierter Tabellenkalkulation und WLAN- Adapter wird empfohlen.

Aus dem Inhalt

Geodaten allgemein

  • Was sind Geodaten? Wann nutzen wir sie?
  • Google Maps & Co. – Geodaten im Alltag
  • Das OpenStreetMap – Projekt
  • Geodaten bei Planung, Projektierung, Verwaltung, Präsentation, Standortanalyse


Amtliche Geodaten in Sachsen

  • Wer stellt amtliche Geodaten bereit?
  • Wo und wie finde ich diese?
  • Wie kann ich sie in meinem fachlichen Umfeld nutzen?


Lagereferenzsysteme

  • Arten von Lagereferenzsystemen
  • Gauß-Krüger-Projektion und UTM-Projektion
  • Möglichkeiten der Transformation

Dozent

Dipl.-Vermessungsingenieur Holger Salzmann und Dipl.-Vermessungsingenieur Tino Hartauer


Inhaber der GEODATA Ingenieurvermessung GbR mit Büros in Dresden und Finsterwalde. Letzterer kann auf über 10 Jahre praktische Erfahrung bei der Arbeit mit ETRS89 UTM in Brandenburg zurückblicken und Fallstricken für die Praxis in Sachsen vorbeugen.

Abschluss

EIPOS-Teilnahmebescheinigung