Bauprodukterecht in Sachsen – Alles neu mit der VwV TB?

Tagesseminar

Webcode: UDS262

Ziel

338 Seiten umfasst die „Verwaltungsvorschrift zur Einführung Technischer Baubestimmungen“ die seit Anfang 2018  in Sachsen gilt. Viele Planer scheuen sich vor dem Umgang mit dieser Vorschrift, da insbesondere die Regelungen zu den Bauprodukten sehr komplex sind.
Das Seminar will allen in Sachsen tätigen Planern und Anwendern von Bauprodukten Hilfestellung geben, die VwV TB in der Praxis schnell und effektiv anwenden zu können.


Der Fokus liegt dabei neben Informationen zu Aufbau und Inhalt der Vorschrift auf den Regelungen zum Bauproduktenrecht: Wo wird was in der VwV TB geregelt? Wie ist der aktuelle Stand? Welche Änderungen sind mit der für Ende 2019 erwarteten Überarbeitung zu erwarten? Weiterhin sollen auch Möglichkeiten aufgezeigt werden, wie unvollständig geregelte Bauprodukte angewendet werden sollen.

Aus dem Inhalt

1.  VwVT B Sachsen - Grundsätzliches
-    Struktur und Inhalt, Anwendungsbereich
-    erwartete Änderungen in 2019

2. Umgang mit Bauwerksanforderungen und Verwendung von Bauprodukten
-    Bauwerksanforderungen in LBO und VV TB
-    Bauprodukte – Bauarten – Bausätze (Begriffe und Beispiele)
-    nationale und europäische Ver- und Anwendbarkeitsnachweise
-    Umgang mit nicht geregelten Bauprodukten
-    Beispiele für die An- und Verwendung
-    Dokumentation
 

Dozent

Dipl.-Ing. Gunnar Ohme, Prüfingenieur für Brandschutz, Weinböhla
 

Abschluss

EIPOS-Teilnahmebescheinigung