Europäisches Institut für postgraduale Bildung GmbH

Ein Unternehmen der TUDAG Technische Universität Dresden AG


BIM-Basics – Keine Angst vor BIM-Modellen

Tagesseminar


Product Code: UDS222

Ziel

BIM ist in aller Munde. Mit der neuen digitalen Arbeitsweise Building Information Modeling lassen sich Bauprojekte effizienter und kostensparender planen, bauen und bewirtschaften. Fehlplanungen werden frühzeitig erkannt, Planungsänderungen in späten Phasen deutlich reduziert und Baukosten zuverlässig kontrolliert.
 Die Planungsmethode BIM ist auf dem besten Weg, fester Bestandteil der Planung und Ausführung zu werden. Um im ohnehin harten Wettbewerb nicht benachteiligt zu werden, sollten sich daher auch kleine und mittelständische Unternehmen auf diese neuen Anforderungen vorbereiten.

Wesentlicher Schwerpunkt dieses Praxisworkshops für Ingenieure ist die Vermittlung von Kompetenzen, die von projektbeteiligten Fachplanern in BIM-Projekten erwartet werden. Nach dem Tagesseminar können sich die Teilnehmer in gegebenen 3D-Modellen bewegen und Kollisionspunkte mit ihrer eigenen Planung erkennen. Am eigenen Notebook werden Fallstudien bearbeitet. Die entsprechenden Werkzeuge werden dabei auf dem eigenen Rechner installiert.

Zielgruppe

Das Seminar wendet sich an alle am Bau Beteiligten. Insbesondere sind Fachplaner (Konstrukteure) und Ingenieure angesprochen die aktuell oder zukünftig in Bauprojekten mitwirken, die nach der Methode BIM abgewickelt werden.

Nutzen

Die während der auf 13 Teilnehmer limitierten Weiterbildung verwendeten Softwaretools und benutzten Modelle stehen auch nach dem Kurs zur Nutzung in der eigenen Praxis weiterhin zur Verfügung.

Aus dem Inhalt

Das Planungsbüro im BIM-Prozess

  • Definition von Building Information Modeling (BIM)
  • Erläuterung des Austauschformats IFC und Abgrenzung von proprietären Formaten
  • Typische Praxisszenarios für Planungsbüros 



Planungsmodelle (Theorie)

  • Modellsystematik 2D,3D, ...XD
  • Detaillierungsgrade von Modellen (Level of Detail)
    • Was stellen mir Planungspartner zur Verfügung?
      • Übersicht von Austausch- Planungformaten
      • Inhalte von verschiedensten Formaten ( auch nicht BIM-Modelle)
    • Welche Modelle kann ich von Planungspartnern fordern?
      • Modellinhalte (Fachmodelle)
      • Vermittlung von Fachwissen zur Kommunikation mit Planungspartnern
      • Theoretischer Umgang mit Planungsmodellen
  • Verwendung von BIM-Modellen
    • Wie erhalte ich die für mich notwendigen Informationen aus einem Modell?

Praxisworkshop

  • Keine Angst vor dem Modell
    • Praktischer Einstieg in die Handhabung von Modellen
    • Nutzen von BIM-Modellinformationen
  • Software zur Modellbetrachtung (Freeware, Shareware & Bestandssoftware)
    • Vorstellung und Verwendung von Viewern
  • Einfache Kollisionsprüfung bei Fachmodellen

Im BIM Projekt mitwirken

  • Möglichkeiten des Modellaustausches
    • Vergleich von Austauschformaten
    • Ihre Möglichkeiten zum Modellaustausch!
    • Vermittlung von Arbeitsweisen mit Fachmodellen
  • Modellbasierte Kommunikation
    • Das BCF (BIM-Collaboration-Format)-Format
    • Praktischer Einsatz bei Planungspartnern

Dozent

Dipl.-Ing (FH)
 Tim Hannewald
BIM-Manager

Abschluss

EIPOS-Teilnahmebescheinigung