BIM-Experte

Fachfortbildung

Webcode: BIMEX

Ziel

Die fortschreitende Digitalisierung der Bauwirtschaft fordert neue Kompetenzen! Dabei entwickeln sich kontinuierlich neue Aufgabenfelder. Den Kern der Digitalisierung bildet die BIM-Methodik, welche Daten aus Erstellung und Betrieb eines Bauwerks aus vier Perspektiven betrachtet: Prozesse, Richtlinien, Technologien und Menschen. Nur bei einer ganzheitlichen Betrachtung aller Aspekte lassen sich die erhofften Effizienzsteigerungen in Bauprozessen realisieren.

Mit der Qualifizierung zum „BIM-Experten (EIPOS)“ werden ausgeprägtes Fach- und Methodenwissen sowie kommunikative Kompetenzen vermittelt, welche sich an den typischen Aufgaben und Funktionen im gesamten BIM-Prozess orientieren. Die Teilnehmer werden befähigt, strukturiert in BIM-basierten Bauprojekten mitzuwirken.

Um eine verlässliche und anerkannte Basis für die Weiterbildung zu schaffen, engagierte sich EIPOS schon frühzeitig in den Normungsgremien von buildingSMART und dem Verein Deutscher Ingenieure (VDI). Das Grundlagenmodul der Fachfortbildung setzt konsequent die Anforderungen der im gemeinsamen Richtlinienarbeitskreis VDI 2552 (Blatt 8.1) vom Verband deutscher Ingenieure und buildingSMART beschlossenen Mindestinhalte einer deutschen BIM-Basisqualifikation um und ist dementsprechend offiziell gelistet.

Die Fachfortbildung umfasst neben dem Grundlagenmodul (Basiskurs) drei weitere Module. Bei Nachweis über die Teilnahme an einem Basiskurs entsprechend VDI-2552 Blatt 8.1 bei einem gelisteten Veranstalter wird dieser für die Fachfortbildung anerkannt und der Einstieg erfolgt ab dem Modul 2. Die Präsenzkurse der Fachfortbildung werden als diskussionsoffene Seminare mit hohem Praxisbezug durchgeführt. Themenabhängig sind darin Teamaufgaben mit Trainingscharakter eingebaut.

Zur Überprüfung des anwendbaren Wissens wird ein schriftlicher Leistungstest über alle besuchten Module durchgeführt. 
Ergänzend hierzu kann optional eine Onlineprüfung nach dem Besuch des Grundlagenmoduls extern erbracht werden, um das „buildingSMART/VDI Zertifikat BIM-Basis“ zu erlangen. Die Prüfungsgebühr ist zusätzlich zu entrichten.

Sämtliche Module können als Einzelseminare gebucht werden. Der Nachweis über die Teilnahme erfolgt über eine Teilnahmebescheinigung.

Zielgruppe

Fachleute aus Architektur- und Ingenieurbüros, aus TGA-Planungsbüros, aus Bauunternehmen, aus Unternehmen im Bereich Projektentwicklung, Bau-/ Immobilienprojektmanagement und Projektsteuerung sowie Mitarbeiter von Baubehörden, der Wohnungswirtschaft und von Bauherren.

Zugangsvoraussetzungen

Diplom-, Master- oder Bachelor-Abschluss in einer technischen oder kaufmännischen Fachrichtung.
Mehrjährige Berufserfahrung in der Bau- und Immobilienwirtschaft bzw. im Prozess- oder Projektmanagement.

In Kooperation mit der Ingenieurkoammer Sachsen-Anhalt

Aus dem Inhalt

Modul 1:
Grundlagen und -Technologien (buildingsmart-/VDI-Basiskenntnisse),
(3 Tage)

  • Mehrwerte, Ziele, Anwendungsfälle am Beispiel
  • openBIM (Werkzeuge, Modelle, Qualitätssicherung)
  • Grundlegende Konzepte der BIM-Implementierung

Modul 2:
Initiierung vom Auftraggeber bis zum Planer,
(2 Tage)

  • BIM-Initiierung und BIM-Gestaltung (Collaboration, AIA, Bauwerks-Informations-Modelle, Prozesslandkarten, Abwicklungsplan, Qualitätssicherungsprozesse  u.a.)
  • Bauherrenseitige Steuerung von BIM-Projekten
  • Interpretation, Auswertung & Nachfolgenutzung (CAFM-Betreiben)

Modul 3:
Koordination im Ingenieurbüro,
(2 Tage)

  • Tätigkeitsbilder von BIM-Koordinatoren in der Fachplanung
  • Modellkonsistenz, reibungsloser Datenaustausch mit Architekten und anderen Fachplanern

Modul 4:
Implementierung und Change Management im Unternehmen,
(2 Tage)

  • Strategische Ansätze der BIM-Implementierung
  • Managementmethoden und operative Umsetzung bei Change-Prozessen
  • Methoden und Praxis von Change-Workshops
Dozent

BIM-Kompetenzträger aus Hochschule, Verwaltung und Berufspraxis der Bau- und Immobilienbranche mit ausgeprägter Erfahrung in Digitalisierungs- und Veränderungsprozessen.

Prüfungsleistungen

Prüfungsleistungen zur Erlangung des EIPOS-Abschlusses „BIM-Experte“:

  • Komplexklausur (120 Minuten, EIPOS)

Optionale Prüfungsleistungen (extern) zur Erlangung des buildingSMART/VDI Zertifikats „BIM-Qualifikationen – Basiskenntnisse“:

  • Onlineprüfung in deutscher Sprache (36 Minuten, buildingSMART International)
Abschluss

BIM-Experte (EIPOS)