Brandschutz in der Logistikbranche

Tagesseminar

Webcode: UDS251

Ziel

Der Neubau von Lagerhallen oder Logistikzentren erscheint nur auf den ersten Blick simpel, denn es gehört mehr dazu, als die Planung einer reinen Industriehalle und das Aufstellen von Regalen. Die vielfältigen Logistikfunktionen erfordern eine genaue Planung der Innengestaltung, der sich die Pla-nung der Gebäudehülle unterordnet. Die Restriktionen des Brandschutzes setzen sowohl bei der baulichen Konstruktion als auch bei Planung der Gebäude- und Anlagentechnik an und müssen frühzeitig im Planungsprozess beachtet werden. Ein weitere Schwerpunkt sind Hochregalanlagen, die aufgrund der hohen Materialkonzentration und der eingeschränkten Zugänglichkeit für die Brandbekämpfung einer besonderen brandschutztechnischen Betrachtung bedürfen.

Im Seminar werden konkret für die Planung von Logistikzentren die Möglichkeiten der Muster-Industriebau-Richtlinie (MIndBauRL) vorgestellt und auf die brandschutztechnischen Empfehlungen der überarbeiten VDI-Richtlinie 3564 (Mai 2017) für die Planung und Errichtung sowie den Betrieb von Hochregalanlagen eingegangen, die für Hochregalanlagen mit Lagerguthöhen über 9 m die Lücke in der MIndBauRL schließt. Die Umsetzung der Anforderungen und Empfehlungen wird an verschiedenen Praxisbeispielen veranschaulicht.

Aus dem Inhalt

Grundlagen der Entwurfsplanung

  • Arten von Lagerhallen (Hochregallager, Tiefkühllager, KLT-Lager, Gefahrstofflager)
  • Besonderheiten, spezifische Brandrisiken
  • Bauordnungsrechtliche Vorschriften (MIndBauRL 2014, VDI-Richtlinie 3564)
  • Anforderungen der Sachversicherer (VdS, FM)
  • sonstige relevante Rechtsvorschriften (z. B. Arbeitsschutz)

Entwicklung eines Brandschutzkonzeptes am Beispiel Logistikzentrum

Brandschutz nach MIndBauRL

  • Brandlast, Lagergut, Lagerhöhen etc
  • Brandbekämpfungsabschnitt/Brandabschnitt, Geschoss-Ebene-Einbau - Rettungswege
  • Rauch- und Wärmeableitung
  • Feuerlöschanlagen bei Hochregalen
  • Brandmeldeanlagen usw.
  • organisatorischer Brandschutz

spezifische Fragestellungen

  • Lagerungen im Bereich der Außenfassade
  • Beurteilung von Regalen und begehbaren Regalanlagen
  • anpassbarer Brandschutz (Änderung der Lagerung, Erweiterung)

Hochregalanlagen nach VDI-Richtlinie 3564

  • Begriffe, Anwendungsbereich
  • besondere bauliche, technische, organisatorische Anforderungen - Steuerung automatischer Regalbediengeräte und Fördertechnik

Praxisbeispiele

  • Logistikzentrum, Hochregallager (mit und ohne Anwesenheit von Personen)
  • Lager (z. B. Erweiterungsoptionen, Umnutzung)
Dozent

Dipl.-Ing. (FH) Carsten Willmann
Sachverständiger für vorbeugenden / abwehrenden Brandschutz, Gruner GmbH, Stuttgart

Abschluss

EIPOS-Teilnahmebescheinigung

Zusätzliche Informationen

Dieses Seminar ist auch als Fortbildung für Brandschutzbeauftragte im Sinne der Richtlinie 'Brandschutzbeauftragte' vfdb 12-09-01:2014-08 (03) geeignet.