Brandschutz ohne Mängel – eine Illusion? Mängel in der TGA vermeiden

Seminar

Webcode: UDS196

Ziel

Gravierende Brandschutzmängel in der technischen Installation sind leider nicht die Ausnahme sondern häufig anzutreffender Zustand bei Bauabnahmen. Sowohl Planungs- als auch Ausführungsfehler kommen als Ursache in Betracht. Welches sind die häufigsten Brandschutzmängel und wie lassen sie sich schnell und sicher erkennen? Ist es naiv zu glauben, dass Mängel verhindert werden können?

Anhand von Praxisbeispielen aus der Bauüberwachung und Bauabnahme durch Prüfsachverständige sollen Planer, Bauausführende und Bauleiter für brandschutztechnische Stolperstellen sensibilisiert werden. Die Umsetzbarkeit des brandschutztechnischen Entwurfs muss frühzeitig abgestimmt sein, damit die Ausführungsplanung Gewerke übergreifend funktioniert und auch handwerklich regelkonform umgesetzt werden kann. Wichtige brandschutztechnische Maßnahmen für die Planung, Ausschreibung und Ausführung werden daher im Seminar erläutert.

Das Seminar wendet sich an Fachplaner und Sachverständige für vorbeugenden und gebäudetechnischen Brandschutz sowie Fachbauleiter, die ihre Kenntnisse auf dem Gebiet des gebäudetechnischen Brandschutzes erweitern und vertiefen möchten.

Aus dem Inhalt

Erkennen typischer Brandschutzmängel in der TGA

  • Brandmeldeanlagen, Schnittstellen zu TGA-Anlagen
  • Druckbelüftung (z.B. Volumenstrom, Geschwindigkeit, Sicherheitsstromversorgung)
  • Abschottungen (z.B. Kabeldurchführungen, Rohrleitungen, Lüftungsklappen, Überbelegungen)
  • fehlende Revisionsöffnungen, Unzugänglichkeit von Anlagenkomponenten
  • Mängel bei Sanierungsmaßnahmen
  • Wartungsmängel

Häufige Ursachen von Brandschutzmängeln

  • Ausführungsplanung
  • Ausführende und Bauleitung
  • Probleme in Koordination, Inbetriebnahme und Sachverständigenprüfung
  • Dokumentation

Vermeidung von Brandschutzmängeln – Verbesserungsansätze am Beispiel

  • Beachtung Technischer Baubestimmungen und Anforderungen aus
    Verwendbarkeitsnachweise
  • Prüfung der Ausführungsplanung
  • Umgang mit Abweichungen – Arten, Verfahren, Beispiele
  • Vorbereitung und Koordination von Abweichungen
  • Inbetriebnahmemanagement
  • Abnahmen nach VOB sowie Sachverständigenprüfungen
Dozent

Dipl.-Ing. Michaela Sander
Prüfsachverständige für die Abnahme sicherheitstechnischer Einrichtungen, Hamburg

Abschluss

EIPOS-Teilnahmebescheinigung