Europäisches Institut für postgraduale Bildung GmbH

Ein Unternehmen der TUDAG Technische Universität Dresden AG


Brandschutzanforderungen, bauliche Umsetzung und Mängelschwerpunkte für Dächer und Dachaufbauten

Tagesseminar


Product Code: UDS186

Ziel

Dachformen sind in der heutigen Zeit kaum noch technische Grenzen gesetzt. Mit den zahlreichen Möglichkeiten steigen jedoch auch die Anforderungen an Planung und Ausführung.


Die komplexen bauphysikalischen Anforderungen an das Dach als Witterungsschutz sind nicht immer einfach mit dem Brandschutz in Einklang zu bringen. Deshalb erfordert der vorbeugende Brandschutz bei Anschlüssen von Dächern, Durchdringungen des Daches und im Dachausbau besondere Aufmerksamkeit. Die Vermeidung einer Brandweiterleitung ist in diesem Bauteil wesentliches Schutzziel.



Das Seminar beinhaltet die erforderlichen Informationen, um Dachkonstruktionen und ihre Anschlüsse brandschutztechnisch sicher zu konzipieren sowie eine Erläuterung der erforderlichen Hilfsmittel und Normen, die zur Prüfung oder Ausführung der Konstruktionen benötigt werden.
Weiterhin werden Schwachstellenanalysen und häufig gesehene Problemstellungen erläutert, um bereits im Ortstermin auf die Herstellung der Dachaufbauten und Konstruktionsanschlüsse reagieren zu können.

Aus dem Inhalt

Brandbeanspruchungen von Dächern
- Grundlagen und bauordnungsrechtliche Anforderungen

- Bestand und Bestandsschutz

- Versagensarten und Anforderungen an die Bauteile



Ausführung feuerwiderstandsfähiger Dächer einschl. Dachabschlüsse und –anschlüsse
- Anforderungen an Dächer mit unterschiedlicher Bedachung

- Anforderungen an notwendige Treppenräume, Ausgänge
- Anforderungen an Fenster, Türen, sonstige Öffnungen

- Anforderungen an Blitzschutzanlagen



Öffnungen in der Dachfläche, Dachdurchführungen, Dacheinläufe

- Detailpunkte: Dachrand, Binderauflage, Trennwandanschluss, Dachablauf, Lichtkuppeln, Lichtbänder

- Rauchableitung oder Entrauchung 



Mängelschwerpunkte der Ausführung im Bestand und Neubau

Haftungsrisiko durch fehlende Beratung oder Planung


Dozent

Dipl.-Ing. (FH) Stephan Appel M.Eng.

Architekt und Sachverständiger für Brandschutz und Schäden an Gebäuden

Abschluss

EIPOS-Teilnahmebescheinigung

Zusätzliche Informationen

Dieses Seminar ist auch als Fortbildung für Brandschutzbeauftragte im Sinne der Richtlinie 'Brandschutzbeauftragte' vfdb 12-09-01:2014-08 (03) geeignet.