Europäisches Institut für postgraduale Bildung GmbH

Ein Unternehmen der TUDAG Technische Universität Dresden AG


Energieberatung im Mittelstand

Tagesseminar


Product Code: UDS113

Ziel

Das Energieeinsparpotential im Nicht-Wohnungsbau ist enorm hoch. Zum Aufdecken der Schwachstellen und gezielten Erschließen der Einsparpotentiale sind die Unternehmen auf eine fachkundige und sachkundige Beratung angewiesen. Im Rahmen der Beratung werden sowohl Unzulänglichkeiten aufgedeckt, als auch Vorschläge für Energieeffizienzmaßnahmen unterbreitet. Mittelständische Unternehmen haben die Möglichkeit, sich die Beratung mit Zuschüssen fördern zu lassen.

Zielgruppe

Ingenieure, Architekten, Energieberater

Zugangsvoraussetzungen

Alle Experten müssen als Grundqualifikation (Ausbildung und Berufserfahrung) die folgenden Voraussetzungen erfüllen und nachweisen können.


Ausbildung:

  • Abschluss eines Hochschul- oder Fachhochschulstudiums in einer einschlägigen Fachrichtung der Ingenieur- oder Naturwissenschaften.
 Als einschlägige Fachrichtung zählen beispielsweise: Energietechnik, Elektrotechnik, Verfahrenstechnik, Verbrennungstechnik, Umwelttechnik, Technische Gebäudeausrüstung, Versorgungstechnik, Bauingenieurwesen, Physik, Maschinenbau oder
  • Der Berater ist als Berechtigter nach § 21 Energieeinsparverordnung (EnEV) in Verbindung mit Anlage 11, Ziffer 1, 3 und 4 (Ausstellungsberechtigter für Ausweise für Nichtwohngebäude) zugelassen oder

  • Staatlich geprüfter Techniker in einer einschlägigen Fachrichtung oder

  • Einen Meisterabschluss in einer einschlägigen Fachrichtung.


Gemäß der Richtlinie Energieberatung Mittelstand vom 1. Dezember 2015 muss der Experte zum Zeitpunkt der Eintragung eine Tätigkeit als selbständiger oder angestellter Energieberater in einem Beratungsunternehmen ausüben.

Aus dem Inhalt

  • Erläuterungen zu rechtlichen Fragestellungen der gewerblichen Energieberatung (z. B. EnEV-Nichtwohngebäude)
  • Gewerbliche Gebäudehülle Bestand (Sanierung von gewerblich genutzten Gebäuden)
  • Anlagentechnik inklusive Heizung, Kühlung, Beleuchtung, Lüftung, Warmwasserbereitung
  • Effiziente Energieerzeugung, insbesondere Kraft-Wärme-Kopplungsanlagen
  • Querschnittstechnologien wie elektrische Motoren und Antriebe, elektrisch angetriebene Pumpen, raumlufttechnische Anlagen, Druckluftsysteme, Wärmerückgewinnung (Wärmetauscher) sowie Beleuchtungssysteme
  • Systemische Optimierung
  • Prozesstechnik, Prozesskälte und Prozesswärme
  • Wärmerückgewinnung/Abwärmenutzung
  • Mess-, Regel- und Steuerungstechnik
  • Energieeffizienz bei Informations- und Kommunikationstechnik
  • Wirtschaftlichkeit, Planung und beratende Umsetzungsbegleitung
  • Weitere Inhalte, die sich auf die Vorbereitung, Planung, Durchführung und Nachbereitung von Energieaudits in Unternehmen beziehen
  • Energiemanagementsysteme
  • Einsatz erneuerbarer Energien in Unternehmen
  • Fördermöglichkeiten und/oder politische Hintergrundinformationen

Dozent

Dipl.-Ing. (FH) Rico Venzmer MSc.

Leiter Energiemanagement / Nordic Yards Service GmbH Energiemanagementbeauftragter (DIN 50001) und Energieeffizienz-Auditor TÜV (DIN 50001)

Abschluss

EIPOS-Teilnahmebescheinigung