Gutachten – rechtssicher und sprachlich einwandfrei verfassen

Tagesseminar

Webcode: UDS235

Ziel

Bei Baumängeln und Bauschäden sind häufig Gutachten erforderlich, um den Sachverhalt aufzuklären und fachlich zu beurteilen. Die Beurteilungsgrundlagen sind durch den gerichtlichen Auftrag bzw. die vertragliche Regelung im Einzelfall definiert.

Die Qualität der Gutachten ist entscheidend, um interessengerechte und wirtschaftlich vertretbare Lösungen zu finden. Kernanforderungen dabei, komplexe Sachverhalte fachlich korrekt, inhaltlich sowie sprachlich nachvollziehbar und rechtssicher darzustellen. Dafür sind grundlegende Kenntnisse über den Aufbau, Inhalt und Stil von Gutachten sowie zu bauvertraglichen und prozessrechtlichen Sachverhalten unerlässlich.

Ziel des Seminars ist, den Teilnehmern das erforderliche Wissen zur Erstellung von Gutachten kompakt zu vermitteln und das „Handwerkszeug“ für sprachlich und rechtlich einwandfreie Formulierungen mitzugeben. Anhand von Beispielen aus der Baupraxis wird verdeutlicht, wie mit typischen Problemstellungen und „Formulierungstücken“ umzugehen ist.

Zielgruppe

Architekten, Ingenieure, Sachverständige, die als Gutachter tätig sind oder werden wollen.

Aus dem Inhalt

Einführung

  • Sinn und Zweck, Anforderungen an Gutachten
  • Arten von Gutachten (Privatgutachten, Schiedsgutachten, Gerichtsgutachten)
  • Auftragsklärung und Vertrag

Prozessrechtliche Grundlagen (Überblick)

  • Beweismittel und -verfahren, Beweisbeschluss
  • Anknüpfungs- und Befundtatsachen
  • Abgrenzung Tatsachen- und Rechtsfragen
  • technische Vertragsauslegung

Baurechtliche Grundlagen

  • Begriff „Mangel“/ Bedeutung aRdT/technischen Normen
  • Mangelbeseitigung, Minderung, Schadensquoten

Aufbau und Inhalt von Gutachten

  • Inhaltliche Gestaltung
  • Gliederung
  • Darstellung der Befunde und Empfehlungen
  • Allgemeine Hinweise
  • Risikobegrenzung

Stilkunde

  • Auswertung Beispielgutachten
  • Formulierungsempfehlungen

Beispiele aus der Baupraxis

Dozent

Dr. Christoph Möllers
Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht sowie Rechtsanwalt im Unternehmens- und Gesellschaftsrecht, SNP Schlawien Partnerschaft mbB, Dresden

Abschluss

EIPOS-Teilnahmebescheinigung

Zusätzliche Informationen

Dieses Seminar ist auch als Fortbildung für Brandschutzbeauftragte im Sinne der Richtlinie 'Brandschutzbeauftragte' vfdb 12-09-01:2014-08 (03) geeignet.