Modul 2: BIM im Betrieb

Intensivseminar

Webcode: BIME2

Ziel

Die fortschreitende Digitalisierung der Bauwirtschaft fordert neue Kompetenzen! Dabei entwickeln sich kontinuierlich neue Aufgabenfelder. Die neue modulare Qualifizierung zum „BIM-Experte (EIPOS)“ bereitet auf die strukturierte Mitwirkung in BIM-basierten Bauprojekten vor.

Das Modul 2 „BIM im Betrieb“ orientiert sich an den für 2017 erwarteten Ergebnisse der VDI 2552 (Blatt 8) Vertiefung Betreiben an deren Erarbeitung EIPOS aktiv mitwirkt.

Derzeit sind 5 weitere Module im Angebot:

Zielgruppe

Architekten, Innenarchitekten, Bauingenieure, Ingenieure der TGA als Planer, Bauunternehmer, Bau- und Immobilienprojektmanager, Projektsteuerer, Bauherren sowie Mitarbeiter von Baubehörden und der Wohnungswirtschaft.

Aus dem Inhalt
  • Abgrenzung immobilienbezogener Leistungen (Portfolio-,  Asset- und Facility Management)
  • Facility Management im informationstechnischen Gesamtkontext
  • Modellbasiertes Arbeiten im Facility Management, Wartungsplanung, Wirtschaftlichkeitsanalysen
  • Anwendungsfälle, Praxisszenarien, CAFM-Schnittstellen
Dozent

BIM-Kompetenzträger aus Hochschule, Verwaltung und Berufspraxis der Bau- und Immobilienbranche mit ausgeprägter Erfahrung in Digitalisierungs- und Veränderungsprozessen.

Prüfungsleistungen

Das Modul schließt mit einer Teilnahmebescheinigung ab. Die Teilnahmebescheinigung ist bei Belegung des Moduls 1 (BIM-Grundlagen und -Technologien) und zwei weiteren Vertiefungen Zugangsvoraussetzung für die Komplexklausur (120 min) BIM-Experte (EIPOS).

Abschluss

EIPOS-Teilnahmebescheinigung