Online-Seminar-Reihe: Anhang 14 der MVV TB - Technische Regel „Technische Gebäudeausrüstung“

Seminar

Webcode: TRTGA

Ziel

Technische Regel Technische Gebäudeausrüstung – TR TGA“. In diesem Anhang 14 der MVV TB werden konkrete Anforderungen für Planung, Ausschreibung und Ausführung der Anlagen der Technischen Gebäudeausrüstung beschrieben.

Erstmalig wurde festgelegt, welche harmonisierten Anforderungen aus den europäischen Bauproduktnormen in welcher Ausprägung in der Planung anzugeben sind und anhand welcher Stufen- und Klassenmöglichkeiten der Planer Festlegungen für das konkrete Vorhaben treffen muss.

In der Online-Seminar-Reihe werden die nationalen Anforderungen an die prüfpflichtigen sicherheitstechnischen Anlagen und die Feuerungsanlagen kompakt vorgestellt und erläutert. Konkret wird dabei an Beispielen aufgezeigt, welche Leistungsangaben notwendig sind, um diese Anlagen ordnungsgemäß zu planen und auszuführen. Einen Schwerpunkt bildet dabei auch das Thema der Ver- und Anwendung von Bauprodukten und Bauarten einschl. der damit verbundenen Nachweisverfahren.

Die Seminare sind einzeln buchbar und natürlich ist auch im virtuellen Raum Platz für Ihre Fragen und Diskussionen.

Aus dem Inhalt

Modul 1: Anhang 14 MVV TB – Die TR TGA im Überblick

Was ist im Anhang 14 zu finden und wie sollte er angewendet werden?

  • Geltungsbereich und Struktur
  • Verbindung zu Anhang 4 und Anhang 16
  • Leitungs- und Lüftungsanlagen als Teil der TGA – Anhang 2
  • Aufbau der Tabellen im Anhang 14 und Anwendung am Beispiel

Was wird anders in der MVV TB 2022?

  • Anpassungen und Ergänzungen


Modul 2: Feuerungsanlagen und Abgasleitungen für Dieselpumpen, technische Installation

Grundlegende Anforderungen

  • Betriebs- und Brandsicherheit, Aufstellen, Brandausbreitung, Abgasabführung, Brennstoffversorgung und -lagerung, eigenständige Sicherheitseinrichtungen

Auswahl und Verwendung von Bauprodukten sowie wesentliche Merkmale

  • Feuerstätten für feste und flüssige Brennstoffe mit und ohne CE-Kennzeichnung
  • Abgasanlagen

Notwendige Angaben im Brandschutznachweis/-konzept


Modul 3: Brandmelde- und Alarmierungsanlagen

Bauordnungsrechtliche Anforderungen an Brandmelde- und Alarmierungsanlagen aus den Sonderbauverordnungen

Brandmeldeanlagen

  • wesentlichen Merkmale zur Erfüllung der bauaufsichtlichen Anforderungen
  • Schutzziele und Zweck der Anlagen
  • Auswahl und Verwendung von Bauprodukten
  • Aussagen zu Planung, Bemessung und Ausführung

Alarmierungsanlagen

  • Schutzziele und Zweck der Anlagen
  • Auswahl und Verwendung von Bauprodukten
  • Aussagen zu Planung, Bemessung und Ausführung

Notwendige Angaben im Brandschutznachweis/-konzept

 

Modul 4: Sicherheitsbeleuchtungsanlagen, Sicherheitsstromversorgung

  • Bauordnungsrechtliche Anforderungen
  • Schutzziele und Zweck der Anlagen
  • Auswahl und Verwendung von Bauprodukten
  • Aussagen zu Planung, Bemessung und Ausführung
  • Notwendige Angaben im Brandschutznachweis/-konzept

 

Modul 5: Lüftungsanlagen

Auswahl und Verwendung von Bauprodukten und Bauarten einschl. Anhang 4, zu Lfd Nr. A 2.2.1.2)

Konkretisierungen in der Muster-Lüftungsanlagenrichtlinie (MLüAR)

Zusätzliche Regelungen zur Erfüllung der Bauwerksanforderungen erforderliche Leistungen und wesentlichen Merkmale nach Anhang 14

  • Brandschutzklappen in Unterdecken
  • Küchenabluft (Gewerbe)
  • Absperrvorrichtungen
  • Feuerwiderstandsfähige Lüftungsleitungen
  • Besondere Bestimmungen (Bausätze)

Notwendige Angaben im Brandschutznachweis/-konzept

 

Modul 6: Rauchabzugsanlagen und -geräte

Bauordnungsrechtliche Anforderungen an die Entrauchung aus den Sonderbauverordnungen

  • am Beispiel Versammlungsstätten

Auswahl und Verwendung von Bauprodukten sowie wesentliche Merkmale nach Anhang 14

  • Bauprodukte und Bauarten, was brauche ich? Und was für Nachweise?
  • Entrauchungsleitungen, -klappen, -ventilator, NRWG
  • Einbaulage, Temperaturbeständigkeit, Volumenstrom, Druckdifferenz, Standort
  • Erforderliche Leistungen zur Erfüllung der Bauwerksanforderungen
  • Zuluft
  • Besondere Bestimmungen

Erläuterungen am Beispiel - Planungsübung

Notwendige Angaben im Brandschutznachweis/-konzept

 

Modul 7: Druckbelüftungsanlagen

Bauordnungsrechtliche Anforderungen an Druckbelüftungsanlagen nach MHHR

Auswahl und Verwendung von Bauprodukten sowie wesentliche Merkmale nach Anhang 14

  • Außenluftansaugung
  • Aufstellung
  • Leitungen (Außen- und Zuluft, Abluft, Entrauchung)
  • Überströmöffnungen
  • Türöffnungskraft
  • Türschließer, beeinflussbare Parameter
  • Volumenstrom/Strömungsgeschwindigkeit im Türquerschnitt
  • Abströmung
  • Auslösung

Erläuterungen am Beispiel - Planungsübung

Notwendige Angaben im Brandschutznachweis/-konzept

 

Modul 8: Selbsttätige Feuerlöschanlagen

Bauordnungsrechtliche Anforderungen an Löschanlagen aus Sonderbauvorschriften

Auswahl und Verwendung von Bauprodukten sowie wesentliche Merkmale

  • Wandhydranten
  • Gaslöschanlagen

Planung und Bemessung von selbsttätigen Feuerlöschanlagen

  • Wasserversorgung
  • Personenschutz
  • Aufstellraum
  • Einbau- und Betrieb

Notwendige Angaben im Brandschutznachweis/-konzept

Dozent

Dipl.-Ing. Knut Czepuck
Obmann Arbeitskreis Technische Gebäudeausrüstung der Fachkommission Bauaufsicht der Bauministerkonferenz

Dipl.-Ing. Manfred Lippe
öbuv Sachverständiger für baulichen und anlagentechnischen Brandschutz / für das Installateur-, Heizungsbauerhandwerk, Zertifizierter Sachverständiger für Brandschutz – gebäudetechnischer Brandschutz (EIPOSCERT), Mitglied der Projektgruppe Leitungsanlagen der ARGEBAU zur Erarbeitung der MLAR 2000 und 2005, Fachreferent und Autor, Krefeld

Frank Möller
öbuv Sachverständiger der IHK Mittlerer Niederrhein für den anlagentechnischen Brandschutz, Zertifizierter Fachplaner für Brandmeldeanlagen nach DIN 14675, Zertifizierter Sachverständiger für Brandschutz – gebäudetechnischer Brandschutz (EIPOSCERT), Geschäftsführender Gesellschafter der Möller BSP GmbH, Zierenberg

Dipl.-Ing. Peter Vogelsang, MEng.
staatlich anerkannter Sachverständiger für Lüftungsanlagen, CO-Warnanlagen, RWA-Anlagen und Druckbelüftungsanlagen

Dipl.-Ing. Jörg Wilms-Vahrenhorst
Sachverständiger für Löschanlagen, Geschäftsführer WilmsWeiler GmbH & Co KG, Hilden

Abschluss

EIPOS-Teilnahmebescheinigung

Zusätzliche Informationen

Sie erhalten 10% Rabatt bei Buchung von allen Modulen!
Natürlich sind diese auch einzeln buchbar:

Modul 1: Anhang 14 MVV TB – Die TR TGA im Überblick

Modul 2: Feuerungsanlagen und Abgasleitungen für Dieselpumpen, technische Installation

Modul 3: Brandmelde- und Alarmierungsanlagen

Modul 4: Sicherheitsbeleuchtungsanlagen, Sicherheitsstromversorgung

Modul 5: Lüftungsanlagen

Modul 6: Rauchabzugsanlagen und -geräte

Modul 7: Druckbelüftungsanlagen

Modul 8: Selbsttätige Feuerlöschanlagen