Europäisches Institut für postgraduale Bildung GmbH

Ein Unternehmen der TUDAG Technische Universität Dresden AG


Rauchableitung im Industriebau, in Versammlungs- und Verkaufsstätten – Die neuen Mustervorschriften

Tagesseminar


Product Code: UDS156

Ziel

Die neuen Mustervorschriften für Industriebauten sowie Verkaufs- und Versammlungsstätten werden bald notifiziert sein und dann als technische Baubestimmungen Eingang in die tägliche Planungspraxis finden. Für rege Diskussionen sorgten besonders die neuen Regelungen zur Rauchableitung in diesen Mustervorschriften.



Das Seminar soll insbesondere zu diesen neuen Regelungen informieren und aufzeigen, wie sie sich mit den bestehenden technischen Regeln in Einklang bringen lassen. An vielen Praxisbeispielen werden die Möglichkeiten der Entrauchung vorgestellt und diskutiert werden.



Abgerundet wird der Seminartag mit dem Thema Rauchgasversuche bei Abnahmen. Hiermit beschäftigt sich derzeit auch eine Arbeitsgruppe des vfdb, deren Ergebnisse vorgestellt werden.

Aus dem Inhalt

Rauchableitung in den neuen Mustervorschriften

- Aktueller Stand der Notifizierung, Einführung

- Schutzziele der Entrauchung

- Überblick über ergänzende Anerkannte Regeln der Technik

Regelungen in Industriebauten

- Künftige bauaufsichtliche Regeln

- Praxisbeispiele: Möglichkeiten der Rauchableitung, Anlagenausführungen

- Auswahlhilfen für das jeweils richtige Regelwerk (Baurecht, DIN, VdS-Richtlinien)

Regelungen in Verkaufs- und Versammlungsstätten

-
Künftige bauaufsichtliche Regeln
- Praxisbeispiele: Möglichkeiten der Rauchableitung, Anlagenausführungen

- Auswahlhilfen für das jeweils richtige Regelwerk (Baurecht, DIN, VdS-Richtlinien)



Heißrauchversuche in Gebäuden

- Gründe und Grundlagen

- Verfahren und Durchführung

- Skalierung

Dozent

Dipl.-Ing. Thomas Hegger

Geschäftsführer des Fachverband Tageslicht und Rauchschutz e. V., Detmold

Abschluss

EIPOS-Teilnahmebescheinigung

Zusätzliche Informationen

Dieses Seminar ist auch als Fortbildung für Brandschutzbeauftragte im Sinne der Richtlinie 'Brandschutzbeauftragte' vfdb 12-09-01:2014-08 (03) geeignet.