Europäisches Institut für postgraduale Bildung GmbH

Ein Unternehmen der TUDAG Technische Universität Dresden AG


Technisches Objektmanagement

Fachfortbildung


Product Code: TOM

Ziel

Verwalter, Bestandshalter, Asset- und Property- oder Objektmanager verfügen in der Regel über eine fundierte kaufmännische Ausbildung. Das technische Verständnis und die Zusammenhänge von kaufmännischen und technischen Belangen sind hingegen eher weniger ausgeprägt. Gerade in einer so durch Interdisziplinarität geprägten Branche birgt dies die Gefahr, dass Optimierungs-, Kostensenkungs- aber auch Gefahrenpotenziale häufig nicht erkannt werden. Die Gebäudebewirtschaftung und Instandhaltung ist mit hohen finanziellen (Folge-)Aufwendungen verbunden und wird auch durch die Gesetzgebung und Rechtsprechung immer komplexer. Die Betreiberverantwortung ist allgegenwärtig, aber in der Praxis nicht wirklich angekommen.

Die Ausstattung moderner Gebäude umfasst ein hohes Maß technischer Komponenten. Zentrale Heizungsanlagen und Energieversorgung sind Standard, weitere Komponenten wie Lüftungs- und Klimatechnik, Aufzugsanlagen, Automatisierungstechnik oder Sicherheitssysteme setzen sich durch. Zugleich wächst der Anspruch an den energiebewussten Einsatz derartiger Anlagen.

Für die verantwortlichen Fachkräfte ist somit ein Mindestmaß an technisches Verständnis zwingend erforderlich. Sie müssen sowohl die Interessen der Nutzer nach optimaler Nutzbarkeit und Anlagensicherheit als auch die Interessen des Eigentümers nach effizientem und kostengünstigem Betrieb erfüllen. Nahezu täglich stellt sich die Frage, wie die Nutzungs- und Energiekosten der technischen Anlagen optimiert bzw. reduziert werden können.

Regelmäßig müssen diese Herausforderungen von kaufmännischen Mitarbeitern ohne technische Qualifikationen bewältigt werden. Genau hier setzt diese Fachfortbildung an und qualifiziert Sie zusätzlich im technischen Bereich.

Didaktik

Die Präsenzkurse der Fachfortbildung Technisches Objektmanagement werden als diskussionsoffene Seminare mit hohem Praxisbezug und Übungsbeispielen durchgeführt. Die Überprüfung des anwendbaren Wissens erfolgt durch eine Klausur, deren Orientierung auf praktischen Fragenstellungen beruht. 

Zielgruppe

  • Immobilienverwalter mit technischem Anforderungsprofil
  • Immobilienkaufleute
  • Immobilienfachwirte
  • Gebäudedienstleister / Hausmeister mit technischem Anforderungsprofil
  • Bauträger und Projektentwickler
  • Architekten und Bauingenieure
  • Wirtschaftsingenieure
  • Makler
  • Verwaltungsfachangestellte mit Bezug zur Bau- und Immobilienbranche
  • Bankfachleute mit Bezug zur Bau- und Immobilienbranche 

Aus dem Inhalt

  • Thematische Einführung
  • Betreiberverantwortung
  • Instandhaltungsmanagement
  • Dokumentation / Reporting / Informationsmanagement
  • Versicherungswesen
  • Optimierung der Technischen Gebäudeausrüstung
  • Energiemanagement
  • Sanierung, Modernisierung und Umbau von Bestandsimmobilien
  • Schäden erkennen und bewerten
  • Technische Gewährleistung
  • Kommunikation und Konfliktmanagement

Abschluss

Technischer Objektmanager (EIPOS)