Übungsseminar zur Erstellung von Brandschutzkonzepten

Tagesseminar

Webcode: UDS266

Ziel

Der Brandschutznachweis ist fester Bestandteil jedes Bauantrages. Wie aber erstellt man einen Brand-schutznachweis resp. ein Brandschutzkonzept? Wie verknüpft man alle bauordnungsrechtlichen An-forderungen und stellt sie schlüssig und nachvollziehbar dar? Was muss zwingend aufgeführt und be-schrieben werden und wie visualisiert man idealerweise in den Plänen?


Unter professioneller Anleitung und Hilfestellung erarbeiten die Teilnehmer im Seminar ein Brand-schutzkonzept für ein Musterobjekt (Sonderbau). Einführend wird die grundsätzliche Vorgehensweise bei der Erarbeitung eines Brandschutzkonzeptes aufgezeigt. Die Teilnehmer erhalten wertvolle An-haltspunkte für die Ausarbeitung des Konzepts für das Musterobjekt und erarbeiten dieses gemein-sam im Seminar.


Das Seminar richtet sich an Architekten und bauvorlageberechtigte Ingenieure, die bereits über Grund-kenntnisse in der Brandschutzplanung verfügen und die Erstellung von Brandschutzkonzepten trainie-ren möchten.


Um einen optimalen Arbeitserfolg zu garantieren und Raum für Diskussionen mit detaillierten Erläuterun-gen zu haben, ist die Teilnehmerzahl auf 15 Personen begrenzt.
 

Aus dem Inhalt

Brandschutzplanung – Einführung

  • Anforderungen an Brandschutzkonzepte/Brandschutznachweise (Aufbau, Inhalt, Form, Visualisierung)
  • Mindestinhalte nach Bauvorlagenverordnung
  • Vorgehensweise bei der Erstellung

Erarbeitung der Struktur und Entwicklung eines Konzepts für das Musterobjekt (Sonderbau)

  • Ermittlung der Beurteilungsgrundlagen
  • Klassifizierung des Gebäudes
  • Risikoermittlung
  • Brandabschnittstrennung
  • Rettungswegkonzept
  • Bauteilklassifizierung
  • anlagentechnischer Brandschutz
  • abwehrender Brandschutz
  • organisatorische Brandschutzmaßnahmen
  • Checkliste

 

Dozent

Dipl.-Ing. (FH) Philipp Renninger, M.Eng

Abschluss

EIPOS-Teilnahmebescheinigung