Sachkunde Innendämmung

Intensivseminar

Webcode: SID

Ziel

Die Innendämmung wird vielfach mit Bauschäden in Verbindung gebracht. Ursache ist nicht die Dämmmaßnahme selbst, sondern i.d.R. deren unsachgemäße Planung und / oder Ausführung, einschließlich der entsprechenden Details.

In dem 3-tägigen-Seminar wird das notwendige Know-how zum Themenbereich Innendämmung anhand zahlreicher Praxisbeispiele sowie Vor- und Nachteile der im Markt bekannten Hersteller-Systeme vermittelt. Grundlage dazu bildet das Praxishandbuch Innendämmung, welches alle Teilnehmer erhalten.

 

Zielgruppe
  • Architekten, Planer, Ingenieure, Sachverständige und Energieberater
  • Fachleute aus öffentlichen Verwaltungen, Wohnungsbaugesellschaften, Baustoffgroß- und -fachhandel, Immo-bilienbewerter und Verkehrswertermittler
  • Verarbeiter/Fachkräfte/Handwerker von Fachunternehmen aus den Bereichen Maler, Tapezierer, Innenausbau,
  • Zimmerer, Schreiner, Maurer, Stuckateure, Putzer und Trockenbau

 

Nutzen

Als Abschluss wird die anerkannte Qualifizierung „Sachkunde Innendämmung“ (FVID e.V.) bescheinigt.

Gleichzeitig ist es für Verarbeiter/Fachkraft/Handwerker mit einer zusätzlichen Prüfung möglich, die Qualifizierung zum Einbau RAL-zertifizierter Innendämmungen zu erlangen und in die offizielle Liste der Vergabestelle für das RAL-Gütezeichen (GG-Cert, Köln) aufgenommen zu werden und damit RAL-zertifizierte Baustellen durchzuführen.

Zugangsvoraussetzungen

Praktische Erfahrungen auf dem Bau und/oder im Umgang mit Bauprodukten für die energetische Sanierung werden erwartet!

Aus dem Inhalt

Grundlegendes zur Innendämmung
Rechtliche Hintergründe und Anforderungen
Bauphysikalische Grundlagen und Randbedingungen

  • Wärmeschutz
  • Feuchteschutz
  • Schlagregenschutz
  • Wichtige Hinweise zum Brand- und Schallschutz

Wärmedämmstoffe

  • Allgemeine Anforderungen
  • Innendämmsysteme im Vergleich

Innendämmsysteme im Detail

  • Konstruktive Innendämmsysteme
  • Beispiel

Planung und Bemessung

  • Anforderungen
  • Technische Regelwerke
  • Bestandsanalyse
  • Detailanschlüsse
  • Balkenköpfe
  • Berechnungsbeispiele

Ausführung

  • Grundlagen
  • Besonderheiten beim Denkmalschutz
  • Verarbeitung
  • Nutzung, Wartung und Pflege

Nachhaltigkeit/PEV/VOC/Amortisation/EPD usw.

Dozent

Mitglieder des Fachverbandes Innendämmung e. V. :
Dipl.-Ing. Jürgen Gänßmantel
Dr. Anatol Worch
Dipl.-Ing. Frank Eßmann

Prüfungsleistungen

Optional: 20 Multiple-Choice-Fragen in 45 min
Verantwortlich für die Prüfung ist der FVID e.V.

Abschluss

EIPOS-Teilnahmebescheinigung

Zusätzliche Informationen

Das Seminar wird zur Verlängerung der Listung von der Koordinierungsstelle „Energieberater für Baudenkmale“ bei der WTA GmbH sowie der dena für Wohngebäude / Nichtwohngebäude / Energieberatung im Mittelstand mit jeweils 22 Unterrichtseinheiten anerkannt.