Europäisches Institut für postgraduale Bildung GmbH

Ein Unternehmen der TUDAG TU Dresden Aktiengesellschaft


Startseite -> Über uns -> Dozent werden

EIPOS-Dozent werden


Wir brauchen Ihr Fachwissen aus der Praxis - Werden Sie Teil des exzellenten EIPOS-Netzwerkes!

EIPOS ist einer der führenden deutschen Anbieter in der berufsbegleitenden Erwachsenenweiterbildung in akademischen Berufen der Bau- und Immobilienwirtschaft. Das Portfolio umfasst speziell für Ingenieure und Architekten ausgerichtete Fortbildungen aus dem gesamten Lebenszyklus eines Gebäudes über alle Leistungsphasen hinweg. Seit der Gründung von EIPOS im Jahr 1990 haben sich ca. 35.000 Teilnehmer zu qualifizierten Experten, Fachplanern und anerkannten Sachverständigen weitergebildet.


Ein exzellentes Dozententeam, qualifizierte Mitarbeiter und engagierte Kooperationspartner stehen für strukturierte und praxisorientierte Lehrinhalte, anerkannte Abschlüsse, eine verlässliche Qualität und ein lebendiges Miteinander im EIPOS-Netzwerk, in dem Dozenten und Teilnehmer auf Augenhöhe von vielfältigen Erfahrungen und Kompetenzen profitieren. Strenge Qualitätsmaßstäbe und die ständige Evaluierung und Weiterentwicklung garantieren ein qualitativ hochwertiges Weiterbildungsangebot. Mehr als 2.600 Teilnehmer jährlich, vor allem Architekten, Ingenieure und Ausführende, darunter viele freiberuflich tätige Sachverständige, nutzen die vielfältigen Angebote  – vom Studiengang über Fachfortbildungen und Intensivseminare bis hin zu Fachtagungen –, um sich berufsbegleitend zu qualifizieren und zu spezialisieren.


Für die Entwicklung und Durchführung neuer Weiterbildungsthemen und den weiteren Ausbau der deutschlandweiten Angebote suchen wir Verstärkung im Dozententeam – insbesondere im Themenbereich Brandschutz!
Sie sind Experte Ihres Fachgebietes? Geben Sie Ihr Fachwissen und Ihre Erfahrung weiter! Bewerben Sie sich initiativ bei uns, Ihre Ansprechpartner sind die Produktmanager.

das erwarten wir

Die Weiterbildungen bei EIPOS sind wissenschaftlich fundiert und zugleich praxisnah und anwendungsorientiert. Aus diesem Grund suchen wir Dozenten und Dozentinnen mit akademischer oder gleichwertiger Qualifikation mit mehrjähriger Berufserfahrung und setzen voraus:


Fachkompetenz: Vorausgesetzt werden fundierte Kenntnisse im Lehrgebiet sowie mehrjährige fachbezogene Berufserfahrung.


Begeisterung: Für Ihr Fachgebiet und Freude daran, Wissen und Erfahrungen an berufserfahrene Erwachsene weiterzugeben.


Soziale und persönliche Kompetenz: Erforderlich sind eine ausgeprägte Kommunikations- und Kooperationsfähigkeit sowie Teilnehmerorientierung.


Didaktisches Geschick: Erwartet werden Kenntnisse und Anwendung erwachsenengerechter Lehr- und Lernmethoden und die angemessene Anwendung von Unterrichtsmedien.


Idealerweise Lehrerfahrung: Zum Beispiel durch die Leitung von Seminaren oder Schulungen. Didaktische Fähigkeiten können auch kurzfristig in Weiterbildungen für EIPOS-Dozenten erworben werden.

 
Neutralität: Keine Werbung in eigener Sache für Produkte und Dienstleistungen innerhalb der EIPOS-Lehrveranstaltungen.

Das bieten wir

Die Zusammenarbeit mit unseren Dozenten ist stets langfristig ausgerichtet. Aus dem seit über 25 Jahren EIPOS gewachsenem Dozententeam ist ein großes Netzwerk aus Fachexperten entstanden. Dies bietet EIPOS-Dozenten eine einzigartige Möglichkeit zum Austausch und Ausbau des eigenen Netzwerks. Auch aus dem Miteinander mit Seminarteilnehmern entstehen neue Kontakte. Neben marktüblicher Vergütung für die Durchführung von Lehrveranstaltungen oder in der Mitwirkung bei Prüfungen erhalten Sie EIPOS-Informationen aus erster Hand und Sonderkonditionen für EIPOS-Veranstaltungen.

So bewerben sie sich

Wir freuen uns über Bewerbungen und Anfragen zu konkreten Themengebieten. Anhand des EIPOS-Portfolios können Sie sich über die vielfältigen Themenfelder einen ersten Überblick verschaffen.

Geschäftssitz

EIPOS Europäisches Institut für postgraduale Bildung GmbH

Freiberger Straße 37
01067 Dresden

Geschäftsführerin: Dipl.-Ing. Sabine Schönherr

Tel.: +49 351 40470-4210
Fax: +49 351 40470-490
E-Mail:  eipos@eipos.de