Energieberater Baudenkmale – Praktische Projekterfahrungen

Tagesseminar

Webcode: UDS263

Ziel

Seit 2012 sind Energieberater für Baudenkmale verpflichtende Partner des Förderprogramms „KfW-Effizienzhaus-Denkmal“. Mit diesem Programm wird die energetische Instandsetzung von Baudenkmalen und sonstiger besonders erhaltenswerter Bausubstanz im Sinne des § 24 EnEV gefördert. Inzwischen gibt es vielfältige Erfahrungen, denkmalverträgliche Energiekonzepte zu entwickeln sowie KfW-Förderanträge in Zusammenarbeit mit den zuständigen Denkmalbehörden und -fachämtern zu stellen und damit Bauherrn umfassend zu beraten.

Ziel des Seminars ist es, anhand von durchgeführten Projekten ins Gespräch zu kommen und darüber zu diskutieren.

Aus dem Inhalt

Einführung, Grundlagen

  • Denkmalbegriff – Entstehung, Anwendung, Umgang, Konflikte
  • Arten des Denkmalschutzes – Beispiele, Einzeldenkmal, Ensembleschutz
  • Von Denkmalen lernen: Umgang mit Gebäude-Normalos
  • Immer erforderlich: Zustandsanalyse

Projektbeispiele / Einzelheiten

  • MFH Ludwigsburg (veröffentlicht)
  • Unerwartete Funde (auch andere, z.B. FW-Haus SHA – Kälberhaare)
  • Grafische Darstellung Sanierungsstrategie

Generalstabsgebäude Landau

  • Umwandlung NWG → WG
  • KfW-BdA/-BnD: Praktische Probleme (Anschrift, Aufteilung, Verzug usw.)
  • Flankendämmung Trennwände / Decken
  • Betonsanierung

Reithalle Landau (veröffentlicht)

  • Umwandlung NWG → WG als PPP-Projekt
  • Beheizung Fries als Wärmebrücke
  • Problem Diffusionswiderstand Sanierputz ↔ Innendämmung

Mühle Morsbach

  • Notwendigkeit einer Lüftung
  • Teilaufgaben Energieberatung

Begleitende Maßnahmen

  • Archivsuche (Merianstiche, Grundbücher usw.)
  • Artenschutz (RHL)

Technische Sanierung

  • H- und V-Abdichtung (RHL, GBH u.a.)
  • Austausch Holzkonstruktion bei Befall (FW S-Feuerbach)

Baubegleitende Qualitätskontrolle

  • Wärmedämmverbundsysteme (Mühle Morsbach, STAB)
  • Innendämmung (Platte/veröffentlicht)
  • Anschlüsse ID an Bauteile
  • Dachdämmung / Klebeband, Undichtigkeiten usw. (Arzheim LD)
  • CE-Kennzeichen, Lagerung Dämmstoffe usw.
  • Anlagentechnik
Dozent

Dipl.-Ing. (FH) Jürgen Gänßmantel

öbuv Sachverständiger für Mineralische Werkstoffe des Bauwesens (Mörtel, Innen- und
Außenputze, Estriche, Sanierungsbaustoffe), Dormettingen

Abschluss

EIPOS-Teilnahmebescheinigung

Zusätzliche Informationen

dena: Das Seminar wird für die Eintragung bzw. Verlängerung der Energieeffizienz-Expertenliste für Förderprogramme des Bundes mit 4 Unterrichtseinheiten (Wohngebäude), 4 Unterrichtseinheiten (Nichtwohngebäude) und 4 Unterrichtseinheiten (Energieberatung im Mittelstand) angerechnet

WTA-GmbH: Das Seminar wird für die Verlängerung der Listung "Energieberater Baudenkmal" von der Koordinierungsstelle mit 8 UE anerkannt